Dynamische Systemtheorie und Psychotherapieforschung: Empirische Ansätze

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist es, Methoden zu entwickeln und anzuwenden, die eine Analyse des psychotherapeutischen Prozesses und seinem Zusammenhang mit dem therapeutischen Ergebnis aus der Perspektive der dynamischen Systemtheorie erlauben. Vor allem, fokussieren wir auf:

(1) Die Analyse von Verbaler Synchronie in therapeutischen Gesprächen
(2) Die Anwendung von State Space Grids (SSGs) und Therapeutisches Zyklusmodell (Therapeutic Cycle Model – TCM) in der Psychotherapieforschung
(3) Die Anwendung von Discourse Flow Analysis (DFA) für die Computergestützte Inhaltsanalyse therapeutischer Gesprächen in der Psychotherapieforschung
(4) Anwendung des Synergetic Navigation System (SNS) und anderen multivariaten statistischen Verfahren im Rahmen der Ausbildungsforschung.
(5) Entwicklung von Dynamic Pattern Analysis (DPA) für die Analyse von dynamischen Muster innerhalb der Psychotherapie

Projektleitung
Univ.Prof. Dr. Omar Gelo

Projektstatus
laufend

Projektende
Bis Ende 2020

Projektteam
Prof. Dr. Omar Gelo, Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
Prof. Erhard Mergenthaler, University of Ulm (DE)
Prof. Sergio Salvatore, Universität von Salento (IT)
Dr. Alessandro Gennaro, Universität von Salento (IT)
Prof. Günther Schiepek, Paracelsus Medizinischen Privatuniversität
Dr. Johann Kleinbub, Universität Padua (IT)
Dr. Arianan Palmieri, Universität Padua (IT)

Kontakt
omar.gelo@sfu.ac.at