Psychodynamische Forschungen zum Burnout-Syndrom

Die Studie macht es sich zum Ziel, die psychodynamisch ausgerichteten Studien, die vor allem seit dem Jahr 2000 zur Therapie und zur Prävention des Burnout-Syndroms entstanden sind, einer vertieften Lektüre und Auswertung zu unterziehen. Die Ergebnisse sollen in einem zweiten Schritt systematisiert und schließlich in ein synergetisches Modell zur psychodynamischen Therapie des Burnout-Syndroms überführt werden, das sich die Erkenntnisse der psychodynamischen Organisationsberatung zunutze macht.

Projektleitung
Univ.Doz.Dr. Raphael M. Bonelli

Projektteam (alphabetisch)
Mag.a Petra Marksteiner-Fuchs

Kooperationspartner (alphabetisch)
keine

Projektstatus
laufend

Projektstart
Feber 2013

Projektende
Feber 2016